Nikon Solutions Expo 2012 Rückblick

Puh
Beide Tage sind vorbei und ich muss sagen: Wowi
Geballtes Wissen von so vielen Vorträgen muss man erst mal auf sich einwirken lassen und rekapitulieren.

Besonders beeindruckt haben mich die Vorträge von Joe McNally seiner Reihe "the language of light", man merkt einfach den Spaß an der Sache und den Profi.
Sei es National Geographic oder Sports Illustrated - crème de la crème und keiner hat einen Heel aus seiner Person gemacht oder irgendwas auf spezielle Geheimnisse geschoben; Fragen, Anmerkungen oder Technisches alles konnte eingebracht werden.





Eine andere Sache die neben den Vorträgen auch zum Publikumsmagnet getaugt hat war die Shooting Range wo man Hand anlegen konnte an die neuen Kameras und richtig schnicken Objektive. Dazu hat Nikon groß aufgefahren und jede Stunde eine andere Show auf den aufgebauten Laufsteg gezaubert: Sei es Bodybuilder oder Artisten und natürlich dürfen die Models nicht fehlen...

Ich hab mich in die D4 verliebt, der Sprung von Crop auf Full Frame war schon groß aber meine Güte was die D4 zaubert ist nicht mehr feierlich...
Die Bilder unten sind alle mit ISO 4000 entstanden sind absolut sauber, wie geleckt - Ok aber der wäre Punkt sind die Bilder mit ISO 10000, selbst die sind unglaublich.
Jaja die 600mm f/4.0 Objektive oder das 200mm f/2.0 sind auch klasse aber von der D4 konnte ich einfach nicht die Finger lassen - Geld muss her :D